Neuigkeiten

Die Waldentdecker


Praktikumsbericht

Im Zeitraum von November 2018 bis Februar 2019 habe ich im Rahmen meiner Ausbildung zur „staatlich anerkannten Erzieherin“ in der Kinderkrippe „Menschenskinder“ ein Waldprojekt durchgeführt. Dieses Thema habe ich durch beobachten der Interessen der Kinder gewählt. Sie setzen sich oft mit Tieren und der Natur, in Büchern als auch im Freien, auseinander. Mein Ziel war, das Thema Wald und dessen Bewohner einer festen Projektgruppe ganzheitlich näher zu bringen. Während dieser Zeit hat uns eine Handpuppe namens „Jupp“ begleitet.

Ich habe verschiedene Angebote geplant und immer wieder Ideen und Interessen der Kinder aufgegriffen. So haben wir Waldspaziergänge durchgeführt, wo wir verschiedene Materialien gesammelt haben, die wir zum Basteln und Experimentieren benutzten.

Ebenso sind wir auf die Bewohner des Waldes eingegangen. Jupp und ich haben mit den Kindern spielerisch erkundet, wie die Tiere aussehen, welche Fußspuren sie hinterlassen, welche Laute sie machen, wie sie sich fortbewegen und wo sie wohnen.

In der Weihnachtszeit haben wir uns mit dem Thema „Tannenbaum“ näher beschäftigt. So haben wir Christbaumschmuck gebastelt, ein Nadelbild erstellt, ein Buch betrachtet und Plätzchen gebacken.

Zum Ende des Projektes hat es geschneit und die Kinder waren sehr am Schnee interessiert. So habe ich dieses Thema aufgegriffen und mit den Kindern im Schnee gespielt, Fußspuren gesucht und experimentiert.

Zum Abschluss überreichte Waldentdecker „Jupp“ den Projektkindern eine „Waldentdeckerurkunde“.

Wir hatten alle gemeinsam eine spannende Zeit, mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken.

— Alina Jacob (Anerkennungspraktikantin 2018/2019)

error: Diese Bilder dürfen nicht kopiert werden.